Chronik

Jahr Beschreibung
1922 Gründung am 23. September 1922
1924 Die erste Vereinsfahne wird angeschafft.
1925 Verbandsgründung des Verbandes freier Schiessvereine in Uster auf Initiative der Grütli-Feldschützen Uster.
1946 Beitritt zum SSV/ZKSV/BSVU an einer ausserordentlichen GV am 27. April.
1947 Erste Revision der Statuten.
1947 25-Jahre Jubiläumsschiessen in Uster (7 Sektionen des VSF, 9 Sektionen Ustermer Schiessvereine, 1 Sektion MSV-Dübendorf).
1952 1. Ustermer Gemeindeschiessen auf Initiative von 1. Schützenmeister Otto Zbinder von den GFU.
1958 Anschaffung der zweiten Vereinsfahne (Fahnengötti ist der MSV Dübendorf).
1968 Zweite Statutenrevision.
1970 Stiftung des Matchpokales von H. Friedli.
1976 Gründung der BP-Kommission Uster zum Zweck der gemeinsamen Durchführung der OP-Übungen aller Ustermer Schiessvereine.
1983 Wiederaufnahme der Durchführung des Jungschützenkurses auf dem Platz Uster.
1985 Matchpokal von 1970 wird für die dezentralisierte Zweistellungs-Meisterschaft des VFS verwendet.
1990 Eidg. Schützenfest Winterthur (auch auf Schiessplatz Uster) mit 15 GFU Helfern. Unsere Jahreskonkurrenz hat neu Streichresultate.
1991 CH-91 Stich zur Feier des 700 Jahre-Jubiläums der Schweiz.
1992 Zürcher Kantonalschützenfest in Dielsdorf. Schützenreise ins schöne Emmental und Besichtigung der Schaukäserei.
Neue Statuten für die Grütli-Feldschützen nach einer Totalrevision.
1993 Einführung des GFU-Cup (ein besserer und ein schwächerer Schütze) und des Hunderter-Clubs.
Am 2.7. wird die Standarte entgegen genommen.
Schützenreise ins Appenzell.
1994 Durchführung des Flaggenweihschiessens zusammen mit den Stadtschützen Uster zur Einweihung der Standarte (GFU) und der Fahne (STSU).
Standartengötti ist SV Hegnau.
1995 Teilnahme am Eidgenössischen Schützenfest in Thun.
1996 Neue Schiessordnung: Einführung der Kategorie Jugendliche (10 – 16 Jahre).
Aufhebung der Pflichtmitgliedschaft.
Grösster Jungschützenkurs im Kanton Zürich mit 42 TeilnehmerInnen.
1997 75 Jahre GFU Jubiläum.
Jubiläumsschiessen mit Standartengötti SV Hegnau und Fahnengötti MSV Dübendorf.
Jubiläumsabsenden im Rest. Buurehus.
GFU beginnt wieder mit der Gruppenmeisterschaft.
Zürcher Kantonalschützenfest im Säuliamt.
Teilrevision der Statuen aufgrund der neuen Schiessordnung.
Erneut grösster Jungschützenkurs im Kanton (30 TeilnehmerInnen).
1998 Gruppenmeisterschafts-Gruppe gelangt mit einem ersten Rang in der 1. Vorrunde und dem 1. Rang nach zwei Vorrunden in den Kantoalfinal.